Auszeit und Geborgenheit - Zuhause 2.0

Der Mensch ist ein Suchender. Sein ganzes Leben über befindet er sich auf der Suche nach Liebe, Geborgenheit und einem Zuhause. Seit den ersten Tagen der Menschheit war das Lagerfeuer der Mittelpunkt unserer sozialen Kontakte und unseres Gefühlslebens. Die Sehnsucht nach Interaktion, Nähe und die nach Ruhe, Halt und Geborgenheit wohnt seit jeher tief in unserer Seele.
Wir sehnen uns nach einem Ort, an dem wir ankommen können. Einem Ort, der gleichwohl Schutzhöhle vor den Gefahren des Alltags ist, als auch Ruheoase und Refugium für uns und unsere Seelen. Wir suchen einen Ort an dem Körper UND Geist entspannen. Der Wunsch nach einem Zuhause liegt uns somit in den Genen – und es ist höchste Zeit, diesen Wunsch in die Tat umzusetzen.
 

Auf der Suche nach Geborgenheit

Erschöpft, müde und ziemlich abgekämpft sitzt man bereits am Mittwoch in den Mitteln des öffentlichen Personennahverkehrs und wartet darauf, dass die Woche endlich ein Ende finden mag.
Die permanente Verfügbarkeit, Leistungsdruck und das allgegenwärtige Bimmeln von Telefonen, Smart-Phones, Tablets, Netbooks, Notbooks und Flachbildschirmen geben unserem Tag-Nacht-Rhythmus den Rest. Unsere Schlafkurve fällt ab auf ein besorgniserregendes Niveau und „ich brauche endlich Urlaub“ wird zu unserem Mantra des Alltags. Sie erkennen sich in dieser leicht überspitzen Darstellung unseres Alltags wieder? Dann wird es höchste Zeit, etwas an Ihrer Situation zu ändern. Sie befinden sich schon inmitten der wahrhaften Suche nach Geborgenheit. Alltag, Stress oder die Hetze um den nächsten Termin und „zum Meeting“ ist fixer und erschreckender Teil Ihrer Gedanken geworden.  
Geborgenheit bedeutet nichts anders als Selbstsicherheit, Vertrauen auf sich selbst, seine Lieben und die allumfassende Lebensfreude und Seins-Bejahung! Wer beseelt ist von Liebe und Geborgenheit, der ist gewappnet und gerüstet gegen die kleinen und großen Katastrophen des Lebens und die Fallstricke des Alltags. Ohne Geborgenheit sind wir nur halbe Menschen und halbe Seelen.
 

Was Geborgenheit bedeutet und wo wir sie finden …

Der Atem wird langsamer. Unsere Muskeln entspannen sich und ein zufriedenes und seliges Lächeln kehrt zurück in unser Gesicht. Geborgenheit ist kein unsichtbarer Feenstaub, der zwischen Decke und Fußboden umherwabert. Geborgenheit ist in uns.
Der Alltagsstress löst sich in Wohlgefallen auf. Unser Hormonspiegel schaltet auf Feierabend und aus dem inneren „Jagdmodus“ wird binnen weniger Herzschläge der innere „Lagerfeuermodus“ – in Kurzform: endlich Zuhause. Für unsere Gesundheit (körperlich und seelisch) ist dieser Schritt nicht ein einfaches Lustwandeln in den Gefilden des modernen Yoga-Hypes; ohne die erfrischende Eistonne der Geborgenheit verglüht unsere Seele und wir brennen aus über den Feuern der modernen Leistungsgesellschaft.
Und wo finden wir diese viel gepriesene Geborgenheit? Weder im Webshop, noch bei Amazon lässt sich Geborgenheit schnell und kostengünstig erwerben. Es ist alles viel einfacher! Die Früchte der Geborgenheit sprießen in uns.
Und Geborgenheit an sich? Diese finden wir in unserem Zuhause. In einer Atmosphäre der Ruhe, Kraft und Stärke gedeiht Geborgenheit am Einfachsten und Besten.
 

Zuhause zum Zentrum des Lebens erheben

Und wie schaffen wir es, dass Geborgenheit in unsere heimischen vier Wände einzieht? Hören Sie auf Ihr Herz und ihre Seele! Verbannen Sie all das aus Ihrem Zuhause, dass Sie hindert zu entspannen. Schaffen Sie sich einen Wohnraum, der vor allem einen dient: dem Wohlfühlen. Erschaffen Sie sich eine ganz individuelle Ruheoase, die Ihnen hilft den Akku aufzuladen und sich selbst zu entspannen. Gehen Sie in sich und entdecken Sie die wertvollste Ruhe; die Ruhe in Ihnen selbst. Werfen Sie den Ballast des Alltags ab und vertrauen Sie auf die unmittelbare Geborgenheit des Moments. Legen Sie sich nieder, fühlen Sie die Geborgenheit Ihres Raums. Das Gefühl, das in Ihnen aufsteigt, wenn Sie die Füße hochlegen und wahrhaftigen Komfort fühlen. Verzichten Sie auf luxuriösen Schnickschnack und stellen Sie das Wichtigste in den Mittelpunkt: Ihre Entspannung. Machen Sie aus Ihrem Wohnzimmer eine Kathedrale der Entspannung und aus Ihrem Sofa einen Altar des „zur Ruhe kommens.“ Es braucht nicht viel dazu: es reichen Vertrauen, ein gutes Produkt und den Mut neue Wege zu gehen – und nach wenigen Schritten erreichen Sie Ihr Ziel: Geborgenheit in den heimischen vier Wänden; Geborgenheit in Ihrem Zuhause.
 

Sich neu entdecken – Geborgenheit erleben

Und dann war es ganz einfach; in der Horizontalen entspannen Sie von der harten Projektarbeit. Die Tasse Tee in Ihrer Hand belebt Körper und Geist und im Hintergrund läuft der Soundtrack Ihrer Entspannung. Wichtiges wird Unwichtig und im Zentrum Ihres Denkens steht der Genuss des Augenblicks. Lassen Sie sich treiben! Spüren Sie in sich hinein und vertrauen Sie auf Ihre Sinne! Die Ruhe in Ihren Ohren, das vertraute und wertige Material unter Ihren Fingerspitzen und die Wärme, die sich in Ihrem Körper ausbreitet. Schwere Dinge werden plötzlich sehr, sehr einfach und neue Herausforderungen lassen sich mit neuem Mut und frischem Wind auf neue Abenteuer ein. Denn, dem der in sich ruht, gehört die Welt und die Zukunft …